Zur Startseite

Ziele im Fokus

  • Industrie , Innovation & Infrastruktur
  • Nachhaltige Städte
Prof. Dr.-Ing. Petra Schäfer

Im Ballungsraum Rhein-Main werden Wirtschaft und Gesellschaft wesentlich von Prozessen und Systemen der Mobilität bestimmt. Klimawandel und Ressourcenverknappung erhöhen die Dringlichkeit, neue Lösungen für Mobilität in urbanen Zentren zu generieren. Im Bereich Design zählt dazu die Entwicklung spezifischer Werkzeuge und Strategien, um Projekte im umweltfreundlichen Mobilitätsbereich positiv zu befördern und sie sichtbarer zu machen, um ihre Akzeptanz in der Bevölkerung zu erhöhen.

Dafür werden traditionelle wissenschaftliche Handlungsfelder wie Verkehrsplanung, Stadtentwicklung, Informations- und Kommunikationstechnologie und Sozialwissenschaften mit Designforschung verbunden. Das Vorhaben fokussiert die Mobilität des Einzelnen im Verhältnis zum Verkehrssystem und dessen Infrastruktur (Mobilitätsstrukturen) und entwickelt Konzepte zur Förderung multimodalen, umweltfreundlichen Mobilitätsverhaltens.

Neben dem Aufbau eines Forschungsverbunds wirdim Projekt grundlegende Forschung zu den Aufgaben des Designs bei der Gestaltung emotionaler und kontextbezogener Qualitäten von Mobilitätsräumen zur Förderung multimodalen, umweltfreundlichen Mobilitätsverhaltens betrieben. Darüber hinaus wird ein systemorientiertes Gestaltungskonzept in Form von Gestaltungsleitlinien, bei denen nicht das Einzelprodukt, sondern die gesamte Struktur im Fokus steht, entwickelt: nutzerorientierte Entwicklung von Planungs- und Gestaltungskonzepten (User Experience Design) von Mobilitätsräumen. Der Verbund fungiert zudem als Informations-, Kooperations- und Innovationsnetzwerk und sucht konsequent den Dialog mit Forschungs- und Bildungseinrichtungen, aber auch Akteuren aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik in der Region.