Zur Startseite

Ziele im Fokus

  • Partnerschaften
Prof. Dr. Heino Stöver

Im tertiären Bildungsbereich (SDG 4) ermöglicht der berufsbegleitende Masterstudiengang „Suchttherapie und Sozialmanagement in der Suchthilfe (M. A.)“ anwendungs- und zukunftsorientiertes Lernen und Studieren in einem familienfreundlichen und geschlechtergerechten Setting. Ziel der ganzheitlichen Ausbildung ist die Vermittlung aktueller Themen in der Suchtforschung, Kompetenzen und Methoden im therapeutischen Handeln sowie im Managementbereich von sozialen Einrichtungen. Neben dem Masterabschluss erwerben Sie ein Zertifikat als Suchttherapeut:in, das von der Deutschen Rentenversicherung Bund anerkannt ist und zur Arbeit in der medizinischen Suchtrehabilitation berechtigt. Damit sind unsere Absovent:innen hervorragend vorbereitet, um bei entsprechenden Zielgruppen auf nachhaltige Verhaltensänderungen einzuwirken, die auf lange Sicht die Gesellschaft entlasten.